Das Spielen im Online-Casino hat sich in den letzten Jahren zu einer viel genutzten Freizeitbeschäftigung entpuppt. Dies beweisen die unzähligen Online-Betreiber, die sich auf dem Glücksspiel-Markt etabliert haben, und laufend kommen neue dazu. Kunden sind teils verunsichert, da sie nicht wissen, ob ein Online-Casino seriös ist oder nicht. Sie fragen sich zudem, ob ihre Daten und der Zahlungsverkehr in Online-Casinos sicher sind.

Online-Provider werben mit einem Willkommensbonus, der teilweise spektakulär ist. Sie bieten eine unendliche Spielauswahl an Spielautomaten und Tischspielen an. Online-Casinos offerieren Gamern, die neben dem Spiel noch Unterhaltung suchen, ein Live-Casino mit echten Dealern. Spieler können hier per Live-Stream in Echtzeit alle Aktionen verfolgen. Außerdem gibt es Jackpots, die randvoll mit Geld gefüllt sind. Geht dies alles mit rechten Dingen zu?

Die strengen Regulierungen in der Glücksspiel-Branche

Ein Online-Casino kann nicht auf dem Markt tätig sein, wenn es nicht reguliert ist. Was bedeutet das? Ohne eine Glücksspiel-Lizenz darf kein Online-Casino oder ein Wettanbieter agieren. Die Glücksspiel-Lizenz ist sozusagen eine Erlaubnis, Casino-Spiele und Sportwetten zu offerieren. Es wird kaum ein Online-Casino geben, das sich ohne eine Glücksspiel-Lizenz auf den Markt wagt.

Jedoch sollte sich jeder, der in einem Online-Casino spielen möchte, vorher über das entsprechende Online-Casino informieren. Nützlich sind dabei Casino Bewertungen, beispielsweise Online Casino Bewertungen über das Dunder Online-Casino, welches gleich über zwei Glücksspiel-Lizenzen verfügt.

Was besagt eine Glückspiel-Lizenz?

Eine Glücksspiel-Lizenz bedeutet, dass ein Online-Casino bestimmte Auflagen erfüllen muss. Beispielsweise muss ein Nachweis erbracht werden, dass der Betreiber über genügend Rücklagen verfügt, um entsprechende Auszahlungen veranlassen zu können. Zudem müssen Einzahlungen umgehend gutgeschrieben werden.

Ziele der Glücksspielbehörden sind unter anderen, Minderjährige und Gefährdete zu schützen und die Rechte der Spieler zu wahren. Dazu gehört auch die Überwachung der Glücksspielaktivitäten. So müssen die Daten aller Spielrunden an die Glücksspielbehörde weitergeleitet werden, um so Manipulationen vorzubeugen.

Die bekanntesten Glücksspielbehörden:

  • Malta Gaming Authority (eine europäische Lizenz aus Malta)
  • UK Gambling Commission (eine europäisch-britische Lizenz)
  • Curacao Gaming License (eine nicht-EU Lizenz)
  • Gibraltar Regulatory Authority (eine europäische Lizenz aus Gibraltar)